Keine Backenzähne: Zahnimplantate bei Freiendsituation

Eine Freiendsituation beschreibt den Zustand, bei dem die hinteren Backenzähne fehlen (einseitig oder beidseitig) und nur noch eine Restbezahung in der Front inklusive der kleinen Backenzähne vorhanden ist.

keine backenzaehne keine bruecke
Ohne Pfeilerzähne, keine Zahnbrücke

Was die Versorgung mit Zahnersatz angeht, kommt hier als herkömmlicher Zahnersatz ausschließlich eine Zahnprothese infrage. Für eine feste Zahnbrücke fehlt nach hinten die Abstützung durch einen Pfeiler. Eine festsitzende Zahnersatzversorgung ist deshalb nur mit Implantaten möglich.

Übrigens

Bei fehlenden Backenzähnen ist die Vorgabe der gesetzlichen Krankenkasse, die so genannte Regelleistung, herausnehmbarer Zahnersatz. Das wirkt sich auch auf den Festzuschuss aus.

Herausnehmbarer Zahnersatz ist die Regelleistung

Herausnehmbarer Zahnersatz in Form einer Klammerprothese stellt die Kaufunktion wieder her. Allerdings belastet eine Prothese die tragenden Pfeilerzähne stark. Ein frühzeitiger Zahnverlust durch Lockerung ist nicht unüblich.

Außerdem kann es zu Störungen bei der Lautbildung kommen. Ein Prothesengefühl ist auch nicht zu vermeiden. Ein wahrer Luxus stellt hier der festsitzende Zahnersatz auf Implantaten dar:

Freiendluecke
Wenn die hinteren Backenzähne fehlen, sieht die Regelleistung eine Zahnprothese vor

Festsitzender Zahnersatz bei Freiendsituation: nur durch Implantate

Ohne Zahnpfeiler: keine Brücke. Eine Zahnprothese ist zwar eine preiswerte Lösung um fehlende Zähne zu ersetzen, sie hat aber auch einige Nachteile. Kauen wie auf eigenen Zähnen klappt nur mit Implantaten.

Implantatmöglichkeiten zum Ersatz der Backenzähne

  1. Einzelzahnersatz
  2. Implantatbrücke

Entweder wird jeder fehlende Backenzahn 1 zu 1 durch ein Implantat ersetzt, oder eine Implantatbrücke auf zwei Pfeilern mit einem Brückenglied schließt die Lücke.

Freiendluecke mit 4 Implantaten
Hier fehlen alle Backenzähne (auch der kleine) und sie wurden 1:1 durch Implantate ersetzt

Die Vorteile einer Implantatversorgung bei Freiendsituation

Die Nachteile von Implantaten bei Freiendsituation
Was zahlt die GKV?
Wie teuer sind Backenzahn-Implantate?

Was kosten Implantate als Backenzahnersatz?

Es kommt drauf an, ob eine Implantatbrücke (zwei Implantate, ein Brückenglied bei 3 Zahnlücken) oder Einzelzahnersatz (3 Implantate für 3 Zahnlücken) gewählt wird. Was die bessere Wahl ist, muss der Implantologe individuell entscheiden. Die Kosten lassen sich grob abschätzen:

  • Je Implantat etwa 2.000 €
  • Je Brückenglied etwa 400 €

Entweder sind es etwa 3x 2.000 € oder 2x 2.000 € + 400 €. Der Festzuschuss der Krankenkasse ist hier noch nicht abgezogen. Die Preise setzen ein Deutsches Meisterlabor voraus, durch Import-Zahnersatz können Kosten reduziert werden.

Die Alternative: Einfache herausnehmbare Prothesen oder hochwertiger herausnehmbarer Zahnersatz. Die Kosten von hochwertigen Zahnprothesen sind allerdings auch nicht zu unterschätzen.