Alle Infos über Zahnimplantate

In unserem Kapitel über Zahnimplantate informieren wir Sie über den Aufbau, das Material und die Funktion von Zahnimplantaten. Neben den Vorteilen von Implantaten, zeigen wir Ihnen auch mögliche Risiken einer Implantat-Therapie auf. Erfahren Sie, wie lange Implantate halten können, wie die optimale Pflege aussieht und welche Probleme sich aus einer Implantatversorgung ergeben können.

Themen in diesem Kapitel

Was ist ein Zahnimplantat?

Wie ein eigener Zahn: Ein Zahnimplantat

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingeschraubt werden. Dort ersetzen sie verloen gegangene Zähne oder ermöglichen die Verankerung von festsitzenden Zahnbrücken oder herausnehmbaren Zahnprothesen.

Der Großteil der verwendeten Zahnimplantate ist aus Titan gefertigt. Dieses Material hat sich durch seine Eigenschaften bewährt. Zahnimplantate aus Keramik werden auch immer beliebter.

Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?

Gesunde Zähne
Was macht Implantate zum bestmöglichen Zahnersatz?

Zahnimplantate ermöglichen einen festen Biss trotz Zahnlosigkeit! Wir zeigen, warum Implantate als bestmögliche Zahnersatz-Versorgung gelten und welche Unterschiede es zu Zahnbrücken und Zahnprothesen gibt.

Wie lange halten Implantate?

Zahnersatz auf Implantaten
Zahnimplantate können ein Leben lang halten

Eine nicht unerhebliche Entscheidungsfrage für oder gegen Zahnimplantate, ist die Frage nach der Haltbarkeit. Während viele Patienten vor den Kosten einer Implantatbehandlung zurückschrecken, wird die Investition oft garnicht in Relation zu der Lebensdauer von Implantaten gesehen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Implantate bei optimaler Pflege und regelmäßiger Kontrolle sogar ein Leben lang halten können.

Was spricht gegen Zahnimplantate?

wenn man sich Zahnersatz nicht leisten kann
Wann sollte man auf Zahnimplantate verzichten?

Es gibt nur wenige Gründe, die gegen eine Versorgung mit Zahnimplantaten sprechen. Neben mangelnder Kompetenz des behandelnden Zahnarztes gibt es auch persönliche Argumente, die gegen Implantate sprechen. Der hohe Kostenfaktor oder Angst vor dem Eingriff sind zum Beispiel persönliche Gründe, die für herkömmlichen Zahnersatz und gegen Zahnimplantate sprechen. Selten gibt es auch gewisse medizinische Indikationen, die den Erfolg einer Implantat-Therapie gefährden können.

Wie risikoreich ist eine Implantat-Behandlung?

Implantologe mit Lupenbrille
Welche Risiken haben Zahnimplantate?

Auch für die Implantat-Therapie gilt: keine Behandlung ist ohne Risiko. Während die Erfolgsrate in der Implantologie bei fast 100% liegt, bleibt doch ein gewisses Restrisiko, dass doch etwas schief gehen kann.

Bei den möglichen Risiken unterscheidet man zwischen Problemen, die erst im Laufe der Zeit auftreten, und Problemen, die schon während der Operation entstehen.

Zahnimplantate richtig pflegen

Junge Frau putzt sich die Zähne
Zahnimplantate muss man gut pflegen

Um Zahnimplantate gesund zu halten und eine lange Haltbarkeit zu ermöglichen, ist die richtige Pflege essenziell. Denn die Haltbarkeit einer Implantatversorgung hängt neben regelmäßiger Kontrollen durch den Zahnarzt, von der richtigen Zahnpflege ab.

Welche Möglichkeiten hat man mit Implantaten als Zahnersatz?

älteres Paar lächelt
Ein fester Biss: Implantate machen es möglich

Ob eine Zahnlücke, mehrere Lücken, nur noch wenige Zähne oder Zahnlosigkeit: Mit Zahnimplantaten bekommt man den festen Biss zurück. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Konzepte für festen oder herausnehmbaren Zahnersatz auf Implantaten.

Wie läuft eine Implantat-Behandlung ab?

Wie läuft eine Implantattherapie ab?

Von der Zahnlücke zum fertigen Zahnersatz werden einige Behandlungsschritte durchlaufen. Gespräche und Planung, Untersuchungen, ein eventueller Knochenaufbau, die Implantation selber, die Heilungsphase und die Eingliederung des gefertigten Zahnersatzes. Sogar bei großer Zahnarzt-Angst gibt es Wege und Möglichkeiten, die Behandlung ohne Stress zu überstehen. Für die Zeit nach der OP haben wir eine Checkliste vorbereitet. Dann kann nichts mehr schief gehen!

> Weiter zur ersten Seite: Was ist ein Zahnimplantat?